Kenneth Heyer

Zwischenzeitlich sah es nicht gut aus für Kenneth und seine Teamkollegen, denn die Mannschaft war auf Grund von Problemen zur Halbzeit des Rennens bis auf Position 28 zurückgefallen. Da galt es sich zurück zu kämpfen, um noch ein Top-10-Ergebnis zu erzielen. Mit ihrem grüngelben Mercedes-AMG GT3 sind die Jungs zum Schluss sogar noch auf Gesamtrang 6 vorgefahren. Kenneth erzählt im Clip welche Risiken das Mann Filter Team Zakspeed dafür eingegangen ist und wie sie in der letzten Rennrunde gezockt und noch zwei Plätze gut gemacht haben.

« zurück